Gesetzliche Änderungen zum Jahreswechsel

Was erwartet die Deutsche Wirtschaft im Neuen Jahr?

Gesetzliche ÄnderungenPünktlich zum neuen Jahr treten in Deutschland viele gesetzliche Änderungen in Kraft. Auf den niedrigsten Stand seit 18 Jahren sinkt der Rentenbeitrag, die Praxisgebühr entfällt, Empfänger von Hartz-IV bekommen mehr Geld aufs Konto überwiesen, die ungeliebte GEZ-Gebühr wird abgeschafft, dafür werden jetzt monatlich pauschale Rundfunkabgaben fällig. Wir zählen Ihnen hier die wichtigen Änderungen auf, die ab dem 1. Januar 2013 gelten, von A wie Arbeitsmarkt bis V wie Verkehr.

Hinterlasse einen Kommentar

Filed under Allgemein

Wirtschaft und Rentenentwicklung

Entwicklung der Renten in Deutschland

Entwicklung der RentenDie deutsche Wirtschaft erwartet in den nächsten Jahren einen Rentenanstieg, über den sich viele Senioren in Deutschland freuen werden. Für Ostdeutschland wird ein Plus im zweistelligen Bereich vorausgesagt, für West-Deutschland immerhin 8,5 Prozent mehr auf dem Rentenkonto. Wie realistisch ist die Aufschwung-Dividende für Rentner? Dazu muss man die Entwicklung der Renten in Ost und West ergründen. Der Rentenversicherungsbericht, der bereits im Bundeskabinett verabschiedet wurde, soll bis 2016 für eine Steigerung der Rente im Osten von 11,55 Prozent sorgen, im Westen für etwa 8,5 Prozent, Ostdeutschland liegt hier klar im Vorsprung, da die Erhöhung im Jahr 2013 3,49 Prozent beträgt, im Westen lediglich 1 Prozent Erhöhung. Nach 2013 wird der Unterschied nicht mehr so deutlich, sondern eher geringfügig sein. Bis zum Jahr 2026 wird eine Erhöhung der Renten in Ost- und Westdeutschland um 36 Prozent erwartet, pro Jahr also etwa 2 Prozent.

Hinterlasse einen Kommentar

Filed under Allgemein

Frauen in der Deutschen Wirtschaft

Frauenquote in großen Unternehmen

FrauenquoteMehr weibliche Führungskräfte in deutschen Unternehmen, das fordert der Bundesrat. Aber die Regierung lässt Frauen auf Führungsebenen in der deutschen Wirtschaft weiterhin ein Schattendasein fristen. Von angekündigter Quote in Aufsichtsräten und Verwaltungen keine Spur. Frauen scheinen in einer schwarz-gelben Regierung keine großen Chancen zu bekommen, selbst einzelne CDU-Politiker, die einer Frauenquote durchaus positiv gegenüber stehen, werden wohl bei einer Abstimmung ein „Nein“ wählen. Hat der Gesetzesentwurf keinerlei Aussicht auf Erfolg in der Praxis? Frauen an die Macht, bleibt das weiterhin nur graue Theorie? Laut Entwurf sollen bis zum Jahr 2018 mindestens 20 Prozent aller Aufsichts- und Verwaltungsmitglieder weiblich sein. Dieser Satz soll nach fünf weiteren Jahren auf 40 Prozent aufgestockt werden. Unternehmen werden mit Bußgeldern und Steuerabschlägen bestraft, wenn die Quote nicht eingehalten wird. Doch die Quotenregelung hat viele Gegner. Männliche versteht sich.

Hinterlasse einen Kommentar

Filed under Allgemein